Anmeldung

Interner Mitgliederbereich

Unser diesjähriger Vereinsausflug zusammen mit unseren Partnerinnen führte uns auf das ungewohnte Element Wasser. Wir trafen uns alle an der Schiffsanlegestelle der Talsperre Poehl, (die wir sonst eigentlich immer nur aus der Luft besichtigen), zu einer Rundfahrt mit dem Motorschiff „Plauen“. Bei schönstem Sommerwetter konnten wir die Rundfahrt auf dem Oberdeck genießen. Die weiteste Anreise hatte unser 90-jähriger ehemaliger Fluglehrer Günter Binge, der aus Falkensee bei Berlin gekommen war. Der älteste Teilnehmer war Siegfried Kleiner mit 92 Jahren, der sich besonders über die Einladung gefreut hat und seine Flugwünsche für 2024 bekanntgegeben hat!

Nach der Rundfahrt ging es gemeinsam zur Gaststätte „Frohsinn“, wo wir bei gutem Essen und schönen Gesprächen den Tag ausklingen ließen.Es wurden Pläne für die kommende Flugsaison gemacht und Erinnerungen aus alten Zeiten aufgefrischt. Ein Höhepunkt des Abends war dann noch die Siegerehrung des Vereinspokals im Streckenflug 2023.

Mal sehen, was wir uns für den nächsten Vereinsausflug ausdenken...

R.Obernitz

  • IMG-20240413-WA0012
  • IMG-20240413-WA0021
  • IMG-20240413-WA0022
  • IMG-20240413-WA0027

 

 

f1249ae6 31c6 4963 bf6f 0911f7e66bdc

 

Am letzten Samstag im Oktober war es wieder so weit: die Segelflugsaison 2023 ging zu Ende.

Als Abschluß haben wir unter Führung von Paul einen Zielandewettbewerb organisiert. Ziel war es, möglichst nahe am gewählten Aufsetzpunkt mit dem Hauptrad aufzusetzen. Auf dem Flugplatz ist dies die Landebahnschwelle, auf einem Feld bei einer Außenlandung der gewählte Aufsetzpunkt. Der ernste Hintergrund dieser Übung besteht darin, mit dem Segelflugzeug auf einem kleinen Feld oder einer kurzen Wiese sicher zum Stehen zu kommen. Die Teilnehmer mußten in einem 25 m langem Feld aufsetzen. Dieses war in 5 je 5m lange Abschnitte unterteilt. Eine Landung im ersten Feld ergab 5 Punkte, im zweiten Feld 4 Punkte usw.. Jeder Pilot hatte zwei Versuche, die beide addiert wurden. Es waren also max. 10 Punkte erreichbar.

Bei stürmischem Wind begannen die 14 Teilnehmer ihre zwei Starts zu absolvieren. Es wurde konzentriert geflogen und das Feld lag dicht zusammen. Unter den strengen Blicken der Kampfrichterjury mit Paul und Tommy gab es einen spannenden Kampf, der mit einem so nicht erwartetem Ergebnis endete: es mußten vier dritte Plätze, zwei zweite Plätze und ein erster Platz vergeben werden.

Souveräner Sieger wurde Uwe Peinl mit der vollen Punktzahl 10.

Den zweiten Platz teilen sich Marco Kalweit und Roland Obernitz mit jeweils 9 Punkten.

Der dritte Platz ging an Rudolf Gester, Dieter Otto, Tommy Schwager und Jonas Kanis zu gleichen Teilen.

Ein schöner Saisonabschluß einer insgesamt sehr erfolgreichen Flugsaison.

Danach gab es noch ein zünftiges Rosterbraten mit Umtrunk für alle.

Greiz 30.10.2023

R.Obernitz

  • 334824a9-259e-4dc7-bbc0-8ce9ef10b365
  • c4806882-5ff1-4f1a-865b-f61b9c0377e3
  • dfc56d34-e45a-4467-8865-0690b15de66b
  • efb86b88-aecb-4c3d-ad5a-6b56e64f15ee
  • f1249ae6-31c6-4963-bf6f-0911f7e66bdc
  • f3dfd6cd-88a4-4e06-91e5-1df5bc964c83
  • fbbd4c84-02f0-48ea-ae64-54cd13633718

 

 IMG 20220808 WA0012

Vom 13.05.23- 21.05.23 haben wir wieder einen Segelfluglehrgang durchgeführt. Ziel war Streckenflugtraining und die Schülerausbildung. Als Gäste nahmen wieder Stefanie Gester mit ihrem Oldtimer Zugvogel III vom AC Stuttgart und drei Geraer Segelflieger teil. Es konnte an acht Tagen geflogen werden, bei durchwachsenem Wetter. Trotzdem konnten von 8 Piloten 18 StreckenflÅge mit ca. 3300 Flugkilometern zurückgelegt werden. Der Zugvogel konnte mit seiner Pilotin 3 Streckenflüge machen und wurde mit 2 Außenlandungen "Außenlandekönig". Hendrik hat mit seinem ersten Streckenflug über 79 km die letzte Hürde zum Pilotenschein genommen, Gratulation! Jonas konnte auf der Ls1f vom Landesverband Thüringen seine ersten drei Streckenflüge als Lizenzpilot meistern, weiter so!!! Oskar hat die B-Prüfung abgelegt und die Umschulung auf den Vereins-Einsitzer ASW19 begonnen. Alle waren mit viel Einsatz bei der Sache, so das alle genug zum Fliegen gekommen sind. Dank noch einmal an die fleißigen Fluglehrer, Flugleiter, Windenfahrer und Schlepppiloten.

Roland

  • IMG-20220808-WA0000
  • IMG-20220808-WA0001
  • IMG-20220808-WA0002
  • IMG-20220808-WA0003
  • IMG-20220808-WA0004
  • IMG-20220808-WA0006
  • IMG-20220808-WA0007
  • IMG-20220808-WA0008
  • IMG-20220808-WA0009
  • IMG-20220808-WA0010
  • IMG-20220808-WA0012
  • IMG-20220808-WA0013
  • IMG-20230523-WA0000
  • IMG-20230523-WA0001
  • IMG-20230523-WA0004

IMG 20230812 WA0002

Vom 05.08.23-13.08.23 haben die Greizer Segelflieger wieder ihren Sommerlehrgang durchgeführt. Bei leider sehr durchwachsenem (regnerischem) Wetter konnten wir die ersten Tage nicht fliegen. Die Zeit wurden für umfangreiche Baumaßnahmen an unserer Halle und den Garagen genutzt. Mit großem Elan hat die Jugendgruppe unter Leitung von Sven eine große Schrottaktion gestartet, die mit der Entsorgung der alten Hallentore ihren Höhepunkt fand. Die Ränder der Landebahn 23 wurden mit Mutterboden aufgefüllt und als wahrer Kraftakt die alten Betonpoller der LKW-Garagen entfernt. Großes Lob an alle Beteiligten.

Dann wurde ab Mittwoch geflogen!!
Es wurden insgesamt 187 Starts und ca.96 Stunden in den restlichen Tagen geflogen. Es wurden 16 Streckenflüge unternommen und im zentralen Wettbewerb gemeldet.
Frode und Oskar haben ihre Streckenflugeinweisung mit Stefanie erfolgreich gemeistert und Frode ist im Anschluß gleich noch auf seinem ersten Streckenflug allein zur Bleilochtalsperre und zurück nach Greiz geflogen.
Luise, Jonas, Oskar und Hendrik konnten auch schöne Streckenflugerfahrungen sammeln.
Martin hat die Umschulung auf die ASW19 und die Flugzeugschleppausbildung abgeschlossen und Jonas ist ab sofort geprüfter Windenmechaniker.
Am Lehrgangsende wurde noch ein schönes Sonnenuntergangsfliegen mit den Doppelsitzern zur Freude aller Beteiligten gemacht.
Dank noch einmal den emsigen: Windenfahrern, Fluglehrern, Flugleitern, Technikern, F-Schleppern und besonders Stefanie. Sie hat uns als Gastfluglehrerin sehr geholfen und konnte mit ihrem gelben Oldtimer Zugvogel III auch schöne Streckenflüge machen.

Nun freuen wir uns schon auf den Frühjahrslehrgang 2024 bei hoffentlich besserem Wetter

R.Obernitz

  • IMG-20230812-WA0000
  • IMG-20230812-WA0002
  • IMG-20230827-WA0003
  • IMG-20230827-WA0004
  • IMG-20230827-WA0005
  • IMG-20230830-WA0000

2022 07 Sommerlehrgang00023 cr 

Der Segelfluglehrgang des Luftsportvereines vom 01.08. - 07.08.22 ist abgeschlossen. Von den teilnehmenden acht Flugschülern und den Piloten wurden 294 Flüge mit 129 Flugstunden absolviert. Es konnte jeden Tag geschult werden, so das alle Schüler mit Hilfe der vier (!!) anwesenden Fluglehrer alle gestellten Ausbildungsziele erreicht haben.

Wir gratulieren:

  • Oskar Holzmüller und Martin Eisenreich zu Ihren ersten Alleinflügen
  • Frode Berger und Hendrik Müller zur C-Prüfung
  • Jonas Kanis zur erfolgreichen Theorieprüfung in Weimar und seinem ersten schönen Streckenflug nach Chemnitz und zurück. Super!! Jetzt fehlt nur noch die praktische Prüfung und dann gibt es den Pilotenschein.
  • Luise Starkloff hat die Windenfahrerausbildung begonnen und Lutz Eller hat die Windenfahrerprüfung erfolgreich abgeschlossen.

 

  • 2022_07_A-Pruefung_Oskar00004
  • 2022_07_A-Pruefung_Oskar00005
  • 2022_07_A-Pruefung_Oskar00006
  • 2022_07_A-Pruefung_Oskar00007
A-Prüfung Oskar Holzmüller
 
  • 2022_07_C-Pruefung_Frode00001
  • 2022_07_C-Pruefung_Frode00002
  • 2022_07_C-Pruefung_Frode00003
  • 2022_07_C-Pruefung_Frode00004
C-Prüfung Frode Berger
 
Unsere Gastpilotin Lara aus Göpfersdorf konnte einen schönen Streckenflug auf der LS1 unternehmen und sich mit dem Puchacz bekanntmachen.

 2022 07 Sommerlehrgang00022

Die zwei Gäste Steffen und Robert vom LSV Gera haben schöne Flüge mit Ihren Puchacz unternommen.

 

2022 07 Sommerlehrgang00021

 

Besonders Stefanie Gester, die mit dem Zugvogel von der Hahnweide angereist war, konnte vier schöne Streckenflüge mit Ihrem Oldtimer unternehmen. Besonderer Dank noch für Ihre Unterstützung als Fluglehrerin! Marco Kalweit hat in der Fluglehrervorausbildung auch wieder einige Starts sammeln können. Ein Höhepunkt war noch das gemeinsame Fliegen in den Sonnenuntergang mit schönen Impressionen. Für alle Teinehmer ein unvergessliches Erlebnis.

 2022 07 Sommerlehrgang00001

Die neun Segelflugpiloten konnten bei besten thermischen Bedingungen 14 Streckenflüge unternehmen mit ges.2760 Streckenkilometern. Der längste Flug gelang Paul Gipser mit 487 km. Wir danken allen, die zur erfolgreichen Flugwoche beigetragen haben, vor allem den unermüdlichen Fluglehren,S chlepppiloten, Windenfahrern und Flugleitern.

Wir freuen uns schon auf den Sommerlehrgang 2023, vorerst geplant vom 31.07.- 06.08.2023

R.Obernitz

  • 2022_07_Sommerlehrgang00001
  • 2022_07_Sommerlehrgang00002
  • 2022_07_Sommerlehrgang00003
  • 2022_07_Sommerlehrgang00004
  • 2022_07_Sommerlehrgang00005
  • 2022_07_Sommerlehrgang00006
  • 2022_07_Sommerlehrgang00007
  • 2022_07_Sommerlehrgang00008
  • 2022_07_Sommerlehrgang00009
  • 2022_07_Sommerlehrgang00010
  • 2022_07_Sommerlehrgang00011
  • 2022_07_Sommerlehrgang00012
  • 2022_07_Sommerlehrgang00013
  • 2022_07_Sommerlehrgang00014
  • 2022_07_Sommerlehrgang00015
  • 2022_07_Sommerlehrgang00016
  • 2022_07_Sommerlehrgang00017
  • 2022_07_Sommerlehrgang00018
  • 2022_07_Sommerlehrgang00019
  • 2022_07_Sommerlehrgang00020
  • 2022_07_Sommerlehrgang00021
  • 2022_07_Sommerlehrgang00022
  • 2022_07_Sommerlehrgang00023_cr

Kommende Termine

No events to display

Neueste Beiträge

Aktuelle Platzierungen

|   OLC Landesliga Thüringen
>> Link <<
|   Gemeldete Flüge unserer
Mitglieder >> Link <<

Wer ist online

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online